Startseite

Quinoa als Allheilmittel?

„Mit dem richtigen Quinoa-Rezept kann man zu hohem Blutzucker, Übergewicht, Migräne oder anderen Schmerzzuständen entgegenwirken und sogar Krebserkrankungen vorbeugen.“ – Stimmt das?
Die ganze Welt redet von Quinoa , dem neuen Trendgericht, und unzählige Rezepte mit Quinoa werden ausprobiert. Das soll ja angeblich total gesund sein. Und man kann das wohl auch zu ganz vielen Sachen essen. Veganer und Vegetarier essen das ja auch total gerne. Ist jetzt voll im Trend! Gwyneth Paltrow und Heidi Klum sollen ja auf Quinoa schwören und man kann super damit abnehmen. Wir hören nur, dass es richtig lecker sein soll und Kollegen und Freunde erzählen einem „Probier das mal! Hier hab ich ein gutes Quinoa-Rezept für dich! Das ist gut für die Haut/die Verdauung/das Wohlbefinden/den Muskelaufbau/…“.
Probieren geht über studieren – oder andersrum? Wir testen und analysieren verschiedene Quinoa-Rezepte!
Okay. Aber was ist Quinoa eigentlich und wie schmeckt das überhaupt? Und ist es wirklich so gesund, wie alle immer behaupten? Wir wissen, dass es ungefähr wie Couscous aussieht, dass es aus Südamerika kommt (hört sich zumindest so an) und dass es ganz viele tolle Stoffe enthalten soll. Mehr erzählt uns leider niemand. Da wir ungern Trends hinterherlaufen, von denen wir eigentlich nichts verstehen und außerdem gerne wissen möchten, ob Quinoa wieder nur mal ein Trend der Food-Industrie ist (kennt ihr noch Bubble Tea? So plötzlich wie es hier war, ist es auch wieder von der Bildfläche und aus den Köpfen der Leute verschwunden…), haben wir uns mal ein bisschen intensiver mit Quinoa auseinandergesetzt. Wir haben uns die Inhaltsstoffe angeschaut, überlegt was diese Inhaltsstoffe mit unserem Körper machen, und dann Quinoa-Rezepte nachgekocht und probiert. Und siehe da: es stimmt! Quinoa ist tatsächlich sehr gesund und man kann es auch tatsächlich zu vielen Sachen essen! Es hat einen leicht nussigen Geschmack und ähnelt zumindest vom Aussehen und von der Zubereitung her Reis oder Hirse, ist dabei aber kein Getreide.
Quinoa als Erfolgsrezept: viel Eiweiß, kein Gluten und alle Aminosäuren, die der Mensch braucht!
Aber das ist noch lange nicht alles, was es zu Quinoa zu sagen gibt. Und deshalb haben wir für euch einmal alles Wichtige kompakt zusammengefasst: was genau Quinoa ist, woher es kommt und warum man Quinoa essen sollte. Und wenn ihr dann wisst, warum es sich lohnt dieses Trendprodukt (das übrigens schon seit 6000 Jahren angebaut wird) zu kaufen und zu probieren, könnt ihr auch gleich loslegen!
Rezepte, Rezepte, Rezepte – Quinoa, das Korn der Vielseitigkeit!
Wir zeigen euch, wo man Quinoa kaufen kann, wie man es zubereitet und das allerwichtigste: in unserer Quinoa-Rezepte-Rubrik findet ihr unzählige leckere Rezepte mit Quinoa. Quinoa könnt ihr nämlich nicht nur zum Frühstück essen, sondern auch zum Mittag- oder Abendessen. Quinoa kann kalt als Salat gegessen werden, warm mit Fleisch oder Fisch oder vegetarisch mit Gemüse… und wem das noch nicht genug ist, der bereitet eben noch ein Dessert mit Quinoa zu! Oder eben – jetzt haltet euch fest – Quinoa-Torte oder Quinoa-Kekse! Ja, das funktioniert auch! Und wir zeigen euch wie – es ist einfacher als ihr denkt. Schaut euch einfach um und probiert, was das Zeug hält! Also ran an die Töpfe, fertig, los! Viel Spaß und guten Appetit!

P.S.: Falls Ihr eins unserer Quinoa-Rezepte ausprobiert habt und uns berichten möchtet, wie es euch gelungen ist oder wie es euch geschmeckt hat – wir freuen uns über jeden Kommentar! Und falls ihr dann auch noch Fotos von eurem Gericht gemacht habt, schickt sie uns gerne zu! Je mehr – desto besser! 😉